DOCEPSJPGMP3MP4PDFPNGPPTSVGZIP

Klima- und Photovoltaikanlagen schnell und sicher auslegen

Pressemitteilung

  • Produkte
  • Nachhaltigkeit

Remscheid, 10. März 2020

  • Einfache Auslegung von Klimaanlagen gemäß neuer Richtlinie

  • 15 Auslegungsmodule unter gemeinsamer Oberfläche

  • Neue Software zur PV-Schnellauslegung

Vaillant stellt eine erweiterte Fassung seiner Software planSOFT mit integriertem Auslegungstool für Vaillant Klimaanlagen vor. planSOFT ist die meistgenutzte kostenfreie Auslegungssoftware für Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik. Sie fasst 15 Auslegungsmodule für unterschiedliche Bedarfe unter einer gemeinsamen Oberfläche zusammen. Mit „Schnellauslegung PV“ bietet Vaillant seinen Fachhandwerkspartnern eine weitere Software. Sie unterstützt die schnelle und einfache Planung von Photovoltaikanlagen.

planSOFT: Unverzichtbarer Helfer

Mit dem neuen Modul „Auslegung climaVAIR“ unterstützt planSOFT den Nutzer bei der Planung einer einfachen Monosplit- oder einer Multisplit-Klimaanlage für gewerbliche Anwendungen und Wohngebäude. Die climaVAIR Anlagen von Vaillant sind raumweise auslegbar, und zwar in Anlehnung an die neue Richtlinie VDI 2078 zur Kühllastberechnung und die neue Fassung der DIN EN 12831 zur Heizlastberechnung. Dabei lassen sich bis zu zehn Räume in einem Projekt auslegen, um beispielsweise den Anforderungen größerer Arztpraxen oder Anwaltskanzleien zu entsprechen. Die Einzelräume lassen sich den Monosplit- und Multisplit-Systemen dann nach Bedarf zuordnen. Alternativ ist die Auslegung nach den Führungsgrößen der Heiz- oder Kühllast möglich. Passend zur Auslegung generiert planSOFT eine Stückliste mit den erforderlichen Geräten, Kältemittelleitungen und Zubehörteilen. Außerdem berechnet die Software den Kältemittelbedarf. „planSOFT wird damit auch für die Auslegung unseres Klimatechnikprogramms unverzichtbar für das SHK-Fachhandwerk und Fachplaner“, so Sebastian Albert, Leiter Produkt- und Dienstleistungsmanagement bei Vaillant Deutschland.

Schnellauslegung PV: Einfache Auslegung von Photovoltaikanlagen

Mit der neuen Software „Schnellauslegung PV“ bietet Vaillant außerdem eine neue Software, die nach der Eingabe weniger Daten erste Anhaltspunkte zur möglichen Leistung, zum Ertrag und zu den Kosten einer auroPOWER Photovoltaikanlage liefert. Zu den umfassenden Informationen, welche die Software mit intuitiv bedienbarer Oberfläche bereitstellt, gehören auch die Modulbelegung und die Verteilung auf dem Dach. Der Fachhandwerker kann parallel Musteranlagen von Vaillant hochladen, die Unterkonstruktion inklusive Dachhaken und Montageschienen berechnen und den Wechselrichter auslegen. Außerdem erzeugt das Programm eine Stückliste und eine Exportdatei für die kaufmännische Software winSOFT. „Das Interesse an Photovoltaikanlagen wird unserer Einschätzung nach in den kommenden Jahren wachsen“, sagt Albert. „Die neue Software ermöglicht, Anlagen bereits im frühen Planungsstadium zeitsparend und zügig für den Kunden auszulegen.“

planSOFT und die Software „Schnellauslegung PV“ können über das Vaillant FachpartnerNET kostenfrei genutzt werden.

Weitere Informationen bietet Vaillant Deutschland, Berghauser Straße 40, 42859 Remscheid, Vaillant Infoline: 02191 5767920, E-Mail: info@vaillant.de, Web: www.vaillant.de.

Über Vaillant

Vaillant bietet seinen Kunden weltweit umweltschonende und energiesparende Heiz- und Lüftungssysteme, die verstärkt erneuerbare Energien nutzen. Das Produktportfolio umfasst Solarthermie- und Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen, Lüftungsgeräte für Niedrigenergiehäuser, Split-Klimageräte, hocheffiziente Heizsysteme auf Basis fossiler Energieträger sowie intelligente Regelungen.

Kontakt

Jens Wichtermann
Jens Wichtermann

Jens Wichtermann

Direktor Unternehmenskommunikation, Nachhaltigkeit & Politik

Telefon: +49 2191 18 2754

Fax: +49 2191 18 2895

jens.wichtermann@vaillant-group.com
Pressekit

Laden Sie hier das Vaillant Pressekit herunter.

ERROR: No link has been specified!

Artikel teilen