DOCEPSJPGMP3MP4PDFPNGPPTSVGZIP

Argumente für das Kundengespräch: planSOFT neu mit Systemanalyse

Pressemitteilung

  • Digitalisierung

  • Komplexe Analyse verschiedener Möglichkeiten der energetischen Sanierung

  • Neue Online-Version von planSOFT

Vaillant stellt auf der SHK 2016 in Essen eine überarbeitete Version seiner Software planSOFT in einer Online-Variante vor. planSOFT zeigt detailgenau konkrete Möglichkeiten der energetischen Gebäudesanierung auf. Neu und am Markt einzigartig ist der umfassende Systemvergleich, den die Planungssoftware anbietet. Statt einer reinen Gegenüberstellung unterschiedlicher Heiztechnologien vergleicht planSOFT die Heizungssanierung in Verbindung mit der energetischen Sanierung der Gebäudehülle, von Fenstern, Türen oder der Heizungspumpe. Dem Kunden können zudem sämtliche finanzielle Aspekte der energetischen Sanierung aufgezeigt werden. Dazu gehören Investitionskosten, aktuelle Zinssätze und mögliche Fördergelder. „Mit planSOFT können Fachhandwerker ihre Kunden umfassend zu sämtlichen Aspekten einer energetischen Gebäudesanierung beraten“, so Christian Sieg, Leiter Produkt- und Dienstleistungs-Management Vaillant Deutschland.

Breiter Wirtschaftlichkeitsvergleich der Lösungsansätze

Die Wirtschaftlichkeit unterschiedlicher Sanierungskonzepte kann mit planSOFT einfach und nachvollziehbar berechnet werden. „Das ist für unsere Fachhandwerkspartner ein klarer Beratungs- und Wettbewerbsvorteil“, so Sieg. „Statt auf allgemeine Erfahrungswerte und Schätzungen zurückzugreifen, ist mit planSOFT nun eine faktenbasierte Analyse unterschiedlicher Modernisierungslösungen möglich.“

Neues Modul für Lüftungsanlagen

Neben der neuen Systemanalyse bietet die Software auch eine angepasste Version zur Auslegung einer Lüftungsanlage. Diese umfasst das neue Vaillant recoVAIR System. Mit dem Modul lässt sich eine verlässliche Aussage über die gesetzlich vorgeschriebene Notwendigkeit einer Lüftungsanlage treffen. Im Anschluss kann ein Gebäudegrundriss eingelesen und die Lüftungsanlage inklusive des Kanalsystems ausgelegt werden. Am Ende erzeugt die Software automatisch eine Stückliste mit einer Schnittstelle zu Vaillant winSOFT für die Angebotserstellung.

Bedienoberfläche planSOFT weiter vereinfacht

Überarbeitet wurde auch die komplette Bedienoberfläche der Software planSOFT. Die Daten aus den verschiedenen Modulen können problemlos miteinander kombiniert werden. planSOFT ist die einzige kostenfreie Software mit einem derart umfassenden Angebot am Markt. Von der Berechnung des Wärmebedarfs eines Gebäudes über die Kalkulation von Fördermitteln bis hin zur Auslegung aller Vaillant Heizgeräte und Blockheiz-Kraftwerke bietet planSOFT eine umfassende Unterstützung für die tägliche Arbeit des Fachhandwerkers. Im Laufe des Jahres wird die bisherige Softwareversion auslaufen und vollständig in der Online-Variante aufgehen. Der bis jetzt erforderliche Programmdownload sowie damit verbundene Updates sind dann nicht mehr notwendig.

Über Vaillant

Die Vaillant Group ist ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Remscheid, Deutschland, das in den Bereichen Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik tätig ist. Als einer der weltweiten Markt- und Technologieführer entwickelt und produziert die Vaillant Group maßgeschneiderte Produkte, Systeme und erbringt Dienstleistungen für Wohnkomfort. Das Produktportfolio reicht von effizienten Heizgeräten auf Basis herkömmlicher Energieträger bis hin zu Systemlösungen zur Nutzung regenerativer Energien. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte das Unternehmen, das sich seit seiner Gründung 1874 in Familienbesitz befindet, mit rund 15.000 Beschäftigten einen Umsatz von über 2,7 Mrd Euro.

Kontakt

Jens Wichtermann
Jens Wichtermann

Jens Wichtermann

Direktor Unternehmenskommunikation, Nachhaltigkeit & Politik

Telefon: +49 2191 18 2754

Fax: +49 2191 18 2895

jens.wichtermann@vaillant-group.com
Pressekit

Laden Sie hier das Vaillant Pressekit herunter.

ERROR: No link has been specified!

Artikel teilen