2

Mediakit

Download as ZIP

Sie haben noch keine Medien zu Ihrem Mediakit hinzugefügt. Wenn Sie einen Download auswählen,können Sie ihn gleich hier herunterladen.

Pressemitteilung

Remscheid, 14. August 2017

CDU-Politiker Jürgen Hardt besucht Vaillant Group

  • Gespräch zu Klimaschutz im Heizungsmarkt
  • Gemeinsame Initiative von Politik und Industrie notwendig

Jürgen Hardt, Bundestagsabgeordneter für Solingen, Remscheid und den Süden Wuppertals, hat den Heiztechnikhersteller Vaillant Group besucht. Mit Dr. Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Vaillant Group Geschäftsführung, hat er den Einsatz von umweltfreundlichen Technologien im Rahmen der Energie- und Klimaschutzpolitik im Heiztechnikmarkt diskutiert. „Die Aufgabe der Politik ist es, Rahmenbedingungen für diese umweltfreundlichen Technologien zu schaffen. Besonders sollte keine Vorfestlegung auf bestimmte Technologien erfolgen, um wissenschaftlichem Fortschritt Raum zu lassen“, so Hardt.

Die Vaillant Group setzt für die Energiewende auf nachhaltige und hocheffiziente Heizsys-teme. Heute sind fast 15 Millionen deutsche Heizungsanlagen veraltet. Gleichzeitig werden 90 Prozent der Energie in Gebäuden für Wärme und Warmwasser genutzt. „Es bestehen damit noch immer immense Energie- und CO2-Einsparpotentiale im Wärmemarkt“, so Vaillant Group Geschäftsführer Voigtländer. „Nur durch einen Schulterschluss zwischen Politik, Verbraucher und Industrie können wir diese Ziele erreichen. Wir bieten unsere akti-ve Mitarbeit daran an.“

.

Downloads

Pressemitteilung: CDU-Politiker Jürgen Hardt besucht Vaillant Group (Word)

Pressemitteilung: CDU-Politiker Jürgen Hardt besucht Vaillant Group (PDF)

Kontakt