Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimal auf Ihre Interessen zugeschnittenes Besuchserlebnis bieten zu können. Durch den Besuch dieser Website erklären Sie sich mit den Inhalten unserer Cookie Richtlinie einverstanden. Datenschutzerklärung

Annehmen Ablehnen

2

Mediakit

Download as ZIP

Sie haben noch keine Medien zu Ihrem Mediakit hinzugefügt. Wenn Sie einen Download auswählen,können Sie ihn gleich hier herunterladen.

Pressemitteilung

Frankfurt a. M. / Remscheid, 15. März 2011

ecoPOWER 1.0: Mikro-KWK-System mit bestem elektrischen Wirkungsgrad seiner Leistungsklasse

  • Mikro-KWK-System für Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Spitzenlast-Heizgeräte bis 25,8 kW Nennwärmeleistung wählbar
  • Innovative Fernbedienung für iPad mit Vaillant App

Der Heiz- und Lüftungstechnikspezialist Vaillant hat auf der ISH Energy 2011 das gemeinsam mit dem japanischen Technologiekonzern Honda entwickelte Mikro-KWK-System ecoPOWER 1.0 für Ein- und Zweifamilienhäuser präsentiert. Das System lässt sich bereits in der ersten Generation individuell auf objektspezifische Gegebenheiten und den Komfortbedarf des Nutzers hin abstimmen. Neben einem 300-Liter-Multi-Funktionsspeicher kann das zum System gehörende Spitzenlast-Heizgerät je nach Bedarf in unterschiedlichen Leistungsgrößen gewählt werden. Die maximale Nennwärmeleistung beträgt 25,8 kW.

Schon seit über zehn Jahren bietet Vaillant mit der ecoPOWER Serie hoch effiziente Mini- Blockheizkraftwerke für große Privathäuser und gewerbliche bzw. kommunale Gebäude an. Mit ecoPOWER 1.0 stellt Vaillant dem Markt auch eine Lösung für kleine Wohngebäude zur Verfügung. Bei 1 kW elektrischer Leistung werden lediglich 2,5 kW thermische Energie produziert. Dies gewährleistet besonders lange Laufzeiten und ermöglicht dem Betreiber, mehr Strom für die Eigenbedarfsdeckung zu produzieren. Aktuell auf den Markt kommende Mikro-BHKW mit Gas-Stirlingmotor verfügen bei 1 kW elektrischer Leistung über eine Wärmeabgabe von rund 6 kW. Bei aktuellen Stirling-BHKW liegt der elektrische Wirkungsgrad damit bei 10 bis 15 %. Das neue ecoPOWER 1.0 mit Gas-Verbrennungsmotor hat einen elektrischen Wirkungsgrad von 26,3 % und übertrifft damit alle vergleichbaren Systeme im Mikro-KWK-Segment.

Das Mikro-KWK-System ecoPOWER 1.0 besteht aus abgestimmten Komponenten: einem KWK-Modul mit Gas-Verbrennungsmotor, einem Wärmeauskopplungsmodul mit Systemregler, dem Multi-Funktionsspeicher allSTOR mit Trinkwasserstation sowie einem Gas-Brennwertgerät ecoTEC exclusiv. Im KWK-Modul arbeitet ein hoch effizienter Gas- Verbrennungsmotor des weltweit größten Motorenherstellers Honda. In Japan und den USA bietet Honda schon seit 2003 Mikro-KWK-Module für den Einsatz in Einfamilienhäusern an. Bislang wurden in diesen beiden Ländern mehr als 100.000 Anlagen verkauft und installiert. Im Gegensatz zu einem Automotor benötigt der eingesetzte Gas-Verbrennungsmotor deutlich weniger Wartung bei längeren Intervallen. Nur alle 6.000 Stunden ist eine Wartung erforderlich. Dabei gibt das System auch Auskunft, was und wie gewartet werden muss.

„ecoPOWER 1.0 ist ein ideales System für die Modernisierung“, erläutert Andreas Christmann, Leiter Produkt & Marketing bei Vaillant Deutschland. „Wir bieten hier eine überzeugende Lösung für Gebäude, bei denen eine Vorlauftemperatur von 35 °C zu niedrig wäre, um den gewünschten Wärmekomfort zu erreichen. Ist in einem Gebäude aber teilweise eine Fußbodenheizung verlegt, können wir die Systemtemperaturen aufgrund der Ausstattung des Systems mit bis zu zwei Mischerkreisen entsprechend genau einhalten.“

Die Gesamtanlage wird über den 5,7 Zoll großen Touchscreen des Systemreglers bedient. Hier kann die komplette Anlage mit ihrer Funktionalität und hydraulischen Verschaltung überblickt sowie gesteuert werden. Für den Endkunden sind gleichzeitig zahlreiche Analysetools hinterlegt. Laufzeit und Auslastung des BHKW können geprüft werden; Stromeinspeisungsdiagramme geben weitere Hinweise auf die Arbeit des BHKW im Tagesverlauf. Systemtemperaturen, Heizkurve, Tag- und Nachtbetrieb sowie Sollwerte können komfortabel über den Touchscreen verändert werden.

Ab Herbst sind diese Einstellungen und Informationen auch über ein iPad fernbedien bzw. abrufbar. Die dafür erforderliche Vaillant App wird dann kostenlos über den App-Store erhältlich sein. Mit der App bietet das iPad die gleiche Funktionalität wie der Systemregler. „Wer ein iPad besitzt, kann sein komplettes Familienkraftwerk mobil steuern und alle Betriebsdaten jederzeit abrufen und analysieren“, erläutert Christmann weiter. „Unter den ersten 100 Käufern eines ecoPOWER 1.0 werden wir zehn iPads verlosen.“

Weitere Informationen bei Vaillant Deutschland, Berghauser Str. 40, 42859 Remscheid, www.vaillant.de, info@vaillant.de, Tel.: 02191 18-0.

Über Vaillant

Vaillant bietet seinen Kunden weltweit umweltschonende und energiesparende Heiz- und Lüftungssysteme, die verstärkt erneuerbare Energien nutzen. Das Produktportfolio umfasst Solarthermie- und Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen, Pellet-Heizkessel, Lüftungsgeräte für Niedrigenergiehäuser, Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, hocheffiziente Heizsysteme auf Basis fossiler Energieträger sowie intelligente Regelungen.

Downloads

ISH-2011-ecoPOWER-1.0-iPad-2

Pressemeldung: ISH-2011-ecoPOWER-1.0

Medienkontakt

Dr. Jens Wichtermann
Direktor Unternehmenskommunikation, Nachhaltigkeit & Politik

Telefon: +49 2191 18-2754
Fax:  +49 2191 18-2895
jens.wichtermann@vaillant-group.com