Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimal auf Ihre Interessen zugeschnittenes Besuchserlebnis bieten zu können. Durch den Besuch dieser Website erklären Sie sich mit den Inhalten unserer Cookie Richtlinie einverstanden. Datenschutzerklärung

Annehmen Ablehnen

2

Mediakit

Download as ZIP

Sie haben noch keine Medien zu Ihrem Mediakit hinzugefügt. Wenn Sie einen Download auswählen,können Sie ihn gleich hier herunterladen.

Pressemitteilung

Remscheid, 27. Oktober 2009

Vaillant und Honda installieren deutschlandweit Mini-Heizkraftwerke in Einfamilienhäusern

  • Entwicklung von Mini-KWK-Anlagen speziell für Einfamilienhäuser
  • Wirtschaftliche und umweltfreundliche Energie- und Wärmeversorgung
  • Vaillant und Honda seit Jahren mit Kraft-Wärme-Kopplung erfolgreich

Der Remscheider Heiz- und Klimatechnikspezialist Vaillant und der japanische Technologiekonzern Honda werden ab November 2009 Einfamilienhäuser in ganz Deutschland mit gasbetriebenen Mini-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen ausrüsten und somit die Technologie unter realen Einsatzbedingungen testen. Die Mini-Heizkraftwerke sorgen für die effiziente, umweltfreundliche und kostengünstige Erzeugung von Strom und Wärme. Damit vollziehen der Heiztechnikspezialist Vaillant und der weltweit größte Motorenhersteller Honda den zweiten Schritt ihrer Entwicklungszusammenarbeit, die Anfang 2009 mit einem Kooperationsvertrag besiegelt wurde. Ziel der Kooperation ist es, erstmals in Europa effiziente Mini-KWK-Anlagen speziell für den Einsatz in Einfamilienhäusern auf den Markt zu bringen. Bislang wurde in Europa Kraft-Wärme-Kopplung beinahe ausschließlich in der Industrie, im Nahwärmebereich und in großen Immobilien eingesetzt. Nun öffnet sich die Technologie für den breiten Markt der Privatkunden, die für den wirtschaftlichen Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung deutlich geringere Leistungsgrößen als bisher eingesetzt benötigen. Technische Basis des gemeinsamen Entwicklungsprojekts von Vaillant und Honda ist ein KWK-System mit einer elektrischen Leistung von 1 kW und einer thermischen Leistung von 2,8 kW, das derzeit in Japan verkauft wird.

Vaillant und Honda verbinden langjährige Expertise

Die beiden Entwicklungspartner Vaillant und Honda sind mit Mini-Heizkraftwerken seit Jahren international erfolgreich. Vaillant vertreibt unter dem Produktnamen ecopower gasbetriebene Mini-Heizkraftwerke auf dem europäischen Markt. Mit Leistungsklassen von 3 kW und 5 kW sorgen diese kleinen Heizkraftwerke für die effiziente Strom- und Wärmeerzeugung in großen Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern und Gewerbebetrieben. Vaillant zählt zu den europäischen Marktführern auf diesem Gebiet. Das erste ecopower-Gerät wurde bereits 1999 installiert. Als einziges Mini-Heizkraftwerk am Markt arbeitet der ecopower modulierend. Das heißt, dass sich die Leistung des Aggregats nach dem individuellen Wärmebedarf seines Gebrauchers richtet und dadurch maximale Wirtschaftlichkeit erzielt.

Honda bietet schon seit mehreren Jahren in Japan und den USA Mini-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen für den Einsatz in Einfamilienhäusern an. Bislang wurden in den beiden Ländern mehr als 90.000 Anlagen verkauft und installiert. Honda nutzt damit bereits seit Jahren sein Produktions-Know-How für die Serienfertigung der Geräte.

Kraft-Wärme-Kopplung: eine vielfach lohnende Investition

Der Verbraucher profitiert mehrfach von dem Einsatz der Kraft-Wärme-Kopplung in der eigenen Immobilie: Der Bund belohnt die Investition in die umweltfreundliche Technologie finanziell mit einem Zuschuss. Für das schon heute von Vaillant angebotene Mini-Heizkraftwerk ecopower mit einer elektrischen Leistung von 4,7 kW beläuft sich dieser Zuschuss auf bis zu 7.212,50 Euro. Darüber hinaus erhält der Betreiber für die gesamte erzeugte Strommenge über zehn Jahre einen lukrativen KWK-Bonus – unabhängig davon, ob der Strom für den Eigenbedarf oder zur öffentlichen Nutzung produziert wird. Derzeit beläuft sich dieser Bonus auf 5,11 Cent pro kWh. Speist der Anlagenbesitzer den nicht verbrauchten Strom in das Versorgungsnetz ein, verdoppelt sich bei dem derzeitigen Strompreis die Vergütung auf über 10 Cent pro kWh. Daneben ist der Strom aus Mini-Heizkraftwerken zeitlich unbegrenzt von der Stromsteuer befreit. Für den eingesetzten Brennstoff entfällt ebenfalls die Energiesteuer. Des Weiteren spart der Eigner durch den effizienten Energieeinsatz Heiz- und Stromkosten. Die Abhängigkeit von Strompreiserhöhungen verringert sich, da ein großer Teil des benötigten Stroms zu Hause produziert wird.

Strom, der über den eigenen Bedarf hinaus erzeugt wird, wird in das Versorgungsnetz eingespeist. Und schließlich stellt der private Nutzer durch die eigene Stromerzeugung sicher, dass in seinem Heim effizient und ressourcenschonend erzeugter Strom zum Einsatz kommt.

Honda

Honda entwickelt, fertigt und vermarktet Automobile, Motorräder, Außenbordmotoren und Motorgeräte für den Weltmarkt. Die Entwicklung umweltfreundlicher Technologien und Produkte wie etwa Hybrid- oder Brennstoffzellenfahrzeuge oder Mini-Blockheizkraftwerke haben seit Gründung des Unternehmens 1948 höchste Priorität. Mit einer Jahresproduktion von über 24 Millionen Motoren ist Honda der größte Motorenhersteller der Welt. In seinen 68 Fertigungsstätten in 28 Ländern beschäftigt Honda über 175.000 Mitarbeiter.

Über Vaillant

Vaillant bietet seinen Kunden weltweit umweltschonende und energiesparende Heiz- und Lüftungssysteme, die verstärkt erneuerbare Energien nutzen. Das Produktportfolio umfasst Solarthermie- und Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen, Pellet-Heizkessel, Lüftungsgeräte für Niedrigenergiehäuser, Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, hocheffiziente Heizsysteme auf Basis fossiler Energieträger sowie intelligente Regelungen.

Downloads

Vaillant-Honda-Mini-BHKW

Pressemeldung: Vaillant und Honda - Instellation Mini-Heizkraftwerke

Medienkontakt

Dr. Jens Wichtermann
Direktor Unternehmenskommunikation, Nachhaltigkeit & Politik

Telefon: +49 2191 18-2754
Fax:  +49 2191 18-2895
jens.wichtermann@vaillant-group.com