Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimal auf Ihre Interessen zugeschnittenes Besuchserlebnis bieten zu können. Durch den Besuch dieser Website erklären Sie sich mit den Inhalten unserer Cookie Richtlinie einverstanden. Datenschutzerklärung

Annehmen Ablehnen

Pressemeldung

Remscheid, 24. August 2012

Neuer Vaillant Group Nachhaltigkeitsbericht: Verbindliche Ziele bis zum Jahr 2020

80 Prozent Umsatz mit Hocheffizienztechnologien und erneuerbaren Energien

Remscheid, 24. August 2012 – Der Remscheider Heiztechnikspezialist Vaillant Group kommuniziert in seinem neuen Nachhaltigkeitsbericht erstmals gruppenweit gültige, nachprüfbare Ziele. „Bis zum Jahr 2020 möchten wir den Umsatzanteil von Hocheffizienztechnologien und Produkten auf Basis erneuerbarer Energieträger sukzessive auf 80 Prozent steigern“, erläutert Dr. Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vaillant Group. „Damit tragen wir dem Anspruch unserer Kunden Rechnung, die berechtigt hohe Erwartungen an Effizienz und Umweltverträglichkeit innovativer Heiztechnik haben.“ Im gleichen Zeitraum sollen die Treibhausgasemissionen des Produktportfolios um 15 Prozent gesenkt werden. In den Bereichen Produktion, Verwaltung und Logistik gilt es, die CO₂-Emissionen um 25 Prozent zu reduzieren und die Energieeffizienz um 20 Prozent zu erhöhen. Zudem will das Unternehmen Abfallaufkommen und Wasserverbrauch um 20 Prozent senken.

Nach der Veröffentlichung des strategischen Nachhaltigkeitsprogramms S.E.E.D.S. im Frühjahr 2011 ist die Ausweisung konzernweit gültiger Vorgaben ein weiterer wichtiger Schritt. „Unseren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten signalisieren wir so bewusst, welch hohen Stellenwert Nachhaltigkeit bei uns besitzt“, erklärt Dr. Jens Wichtermann, verantwortlich für das Vaillant Group Nachhaltigkeitsmanagement. „Wir haben konkrete Maßnahmen eingeleitet, um die Ziele zu erreichen. Zur Steuerung unserer Aktivitäten nutzen wir ein differenziertes Managementsystem, das alle Unternehmensbereiche erfasst.“

Über den Bericht
Der Vaillant Group Nachhaltigkeitsbericht 2011 bildet neben der strategischen Ausrichtung die Erfolge und Herausforderungen der gruppenweiten Nachhaltigkeitsleistung des Unternehmens ab. Dazu zählen etwa der Gewinn des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für das Mikro-Blockheizkraftwerk ecoPOWER 1.0 oder der Beitritt zum Global Compact der Vereinten Nationen. Bei der Berichterstattung orientiert sich das Unternehmen an den international anerkannten Standards der Global Reporting Initiative. Zusätzlich zu der nach höchsten Umweltstandards produzierten Printausgabe steht der Bericht auch online unter www.vaillant-group.com/nachhaltigkeit zum Download zur Verfügung.

Sie können auch ein Pressebild herunterladen. Die Bildunterschrift lautet:

Für das Mikro-KWK-System ecoPOWER 1.0 erhielt Vaillant im vergangenen Jahr den Deutschen Nachhaltigkeitspreis. Das Unternehmen setzt sich das Ziel, bis zum Jahr 2020 achtzig Prozent seines Umsatzes mit Hocheffizienztechnologien zu machen.

Die Vaillant Group ist ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Remscheid, Deutschland, das in den Bereichen Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik tätig ist. Als einer der weltweiten Markt- und Technologieführer entwickelt und produziert die Vaillant Group maßgeschneiderte Produkte, Systeme und Dienstleistungen für Wohnkomfort. Das Produktportfolio reicht von effizienten Heizgeräten auf Basis herkömmlicher Energieträger bis hin zu Systemlösungen zur Nutzung regenerativer Energien. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte das Unternehmen, das sich seit seiner Gründung 1874 in Familienbesitz befindet, mit mehr als 12.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,3 Mrd Euro.

Downloads

Weiteres Pressematerial

Ihre Ansprechpartner

Dr. Jens Wichtermann
Direktor Unternehmenskommunikation, Nachhaltigkeit & Politik

Telefon: +49 2191 18-2754
Fax:  +49 2191 18-2895
jens.wichtermann@vaillant-group.com

Alle Vaillant Group News im Abo

Abonnieren Sie unseren Newsfeed und erhalten Sie alle Meldungen der Vaillant Group

RSS-Feed abonnieren