Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimal auf Ihre Interessen zugeschnittenes Besuchserlebnis bieten zu können. Durch den Besuch dieser Website erklären Sie sich mit den Inhalten unserer Cookie Richtlinie einverstanden. Datenschutzerklärung

Annehmen Ablehnen

Pressemitteilung

Remscheid, 22. Juni 2015

Vaillant Group investiert in Elektronikfertigung am Hauptsitz in Remscheid

  • Vaillant Group investiert zehn Millionen Euro in Fertigungsstandort Remscheid
  • Höchste Qualitätsstandards für Elektronikteile
  • Hohe Fertigungstiefe

Der Remscheider Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialist Vaillant Group hat zehn Millionen Euro in die Modernisierung der Elektronikfertigung an seinem Hauptsitz in Remscheid investiert. Hier werden die Elektroniken zur Steuerung aller Produkte der Vaillant Group gefertigt und in die Endmontagewerke des Unternehmens geliefert. Die Geschäftsführung feierte heute mit den Mitarbeitern der Elektronikfertigung die Inbetriebnahme der modernisierten Fertigungslinien. „Die Entscheidung, die elektronischen Komponenten für Heizgeräte der Vaillant Group nicht in Fernost einzukaufen, sondern weiterhin selbst in Deutschland zu fertigen, hat sich als absolut richtig erwiesen“, so Dr. Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vaillant Group. „Durch die hohe Qualifikation unserer Mitarbeiter und die unmittelbare Nähe der Elektronikfertigung zur Elektronikentwicklung können wir Synergien nutzen und höchste Qualität der elektronischen Komponenten unserer Produkte sicherstellen.“

Mit dem Investitionsprogramm hat die Vaillant Group die Leistungsfähigkeit ihrer Elektronikfertigung in Remscheid deutlich angehoben und nahezu den kompletten Maschinenpark modernisiert. Heute produzieren die 150 Mitarbeiter der Abteilung aus 620 Millionen Bauteilen 1,6 Millionen Elektroniken jährlich. Das sind rund 90 Prozent des unternehmensweiten Bedarfs. Damit kommt nahezu die gesamte Elektronik aus eigenem Haus – von der Entwicklung der Soft- und Hardware bis zur Fertigung.

Der effiziente Betrieb von Heizsystemen hängt in hohem Maße von der elektronischen Steuerung der einzelnen Komponenten ab. Zudem ist die Elektronik Basis für die zunehmende Digitalisierung in der Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik. „Digitalisierung wird in allen Lebensbereichen fortschreiten. Smarte Systeme werden zukünftig zum Standard der Heiztechnik gehören. Heizsysteme werden intelligent verknüpfbar und von überall steuerbar sein. Umso wertvoller ist es, über die nötigen Kompetenzen zu verfügen. Mit ihrer modernen Elektronikfertigung ist die Vaillant Group für die künftigen Ansprüche bestens aufgestellt“, sagt Voigtländer.

Die Vaillant Group ist ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Remscheid, Deutschland, das in den Bereichen Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik tätig ist. Als einer der weltweiten Markt- und Technologieführer entwickelt und produziert die Vaillant Group maßgeschneiderte Produkte, Systeme und Dienstleistungen für Wohnkomfort. Das Produktportfolio reicht von effizienten Heizgeräten auf Basis herkömmlicher Energieträger bis hin zu Systemlösungen zur Nutzung regenerativer Energien. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte das Unternehmen, das sich seit seiner Gründung 1874 in Familienbesitz befindet, mit mehr als 12.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,43 Mrd Euro.

Downloads

Medienkontakt

Dr. Jens Wichtermann
Direktor Unternehmenskommunikation, Nachhaltigkeit & Politik

Telefon: +49 2191 18-2754
Fax:  +49 2191 18-2895
jens.wichtermann@vaillant-group.com